Viele Neuimker guckten heute das erste Mal in ein Bienenvolk.  Ort der praktischen Übungen war das Bienenhaus in der Rheinaue. Hier lernten die  Teilnehmer bei einer Frühjahrsnachschau Stärke, Sitz und Futtervorrat beurteilen. Die sanftmütigen und ruhigen Bienenvölker ließen es zu, dass einige Schüler ihre Schutzschleier vom Kopf zogen.

Bei herrlichen Frühlingswetter fand weiterer Schulungstag statt. Informationen rund um den Bienenkauf sowie "Durchsicht im Frühjahr",  Ablegerbildung und schwarmverhindernde Maßnahmen standen auf dem Programm

Friedel in Aktion bei der Völkerdurchsicht

Auch die Teilnehmer packen mit an. Einige haben das erste Mal eine Wabe in der Hand.

Honigernte, Weiterverarbeitung, Hygienevorschriften und die Kunst der Honigvermarktung erlernten die Schulungsteilnehmer bei dem Honiglehrgang. Dieser Lehrgang gilt dem Imker als Sachkundenachweis zur Nutzung des DIB Warenzeichens.

 

Winfried in Aktion bei der Honigschulung